Audi 80/90/Coupe

Von 1986-1991 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Audi 80/90/Coupe
+ 1.2. Die Identifizierung des Autos
+ 2. Die Motoren, die Vergaser
3. Das System des Schmierens
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Brennstoffsystem
+ 6. Das Auspuffsystem
+ 7. Die Zündanlage
+ 8. Die Transmission
- 9. Die Aufhängungen, des Rads
   9.1.1. Die Beseitigung der Resonanz / der Vibration des Querbalkens (die 4-Zylinder-Modelle)
   9.1.2. Die Veränderung der Konstruktion der Vorderachsfederung
   9.1.3. poluos
   9.1.4. Die Theke der Aufhängung
   9.1.5. SchRUSsy
   9.1.6. Die Theke der Aufhängung (die allradgetriebenen Modelle)
   9.1.7. SchRUSsy (die allradgetriebenen Modelle)
   - 9.2. Die hintere Aufhängung
      9.2.1. Fett kolpatschok
      9.2.2. Die Lager der Radnabe
      9.2.3. Die Abnahme und die Anlage der Hinterachse
      9.2.4. Die Theke der Aufhängung
      9.2.5. Die Veränderung der Konstruktion der hinteren Aufhängung
   + 9.3. Die Räder und die Reifen
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Die Karosserie, den Salon
+ 13. Das System der Konditionierung
+ 14. Die elektrische Ausrüstung
925d430f



9.2.4. Die Theke der Aufhängung

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Warnung

Versuchen Sie nicht, die Theken der Aufhängung aufzurichten, die Theke des Lagers der Radnabe, die Hebel der Aufhängung oder den Querbalken der hinteren Aufhängung führen Sie die Reparaturschweissarbeiten auf diesen Elementen nicht durch.


Die Theke der Aufhängung

1. samokontrjaschtschajassja die Mutter, 30 N.m.
Immer ersetzen Sie
2. Die Gummibefestigung
3. Der dempfernoje Ring
4. Die Feder
5. Gummi- die Befestigung
6. Die harte Stütze
7. Die Sicherheitsbuchse
Nimmt sich mit Hilfe der Klemme zur harten Stütze zusammen
8. Kolpatschok
9. Der Deckel der Feder
10. Der Dämpfer
Prüfen Sie die Arbeit der Dämpfer, ausgebreitet und ihre Hände zusammengepresst (halten Sie dabei sie in der senkrechten Lage fest), soll der Widerstand des Dämpfers eben und identisch nach dem ganzen Lauf des Kolbens sein;
smortisatory, die im Laufe von einer bestimmten Zeit bewahrt wurden, es ist prokatschat mehrmals notwendig
11. samokontrjaschtschajassja die Mutter, 60 N.m.
Immer ersetzen Sie

Die hintere Aufhängung  – für die allradgetriebenen Modelle
1. Das innere Ende des querlaufenden Luftzuges
2. Der Querbalken der hinteren Aufhängung
Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung fest
In der folgenden Ordnung:
1. Der hintere Rechte
2. Der hintere Linke
3. Der Vorderrechte
4. Der Vorderlinke

3. 90 N.m.
4. Die Scheibe
Immer ersetzen Sie
5. Der Bolzen
Immer ersetzen Sie
Ziehen Sie fest, nur wenn das Auto auf der Erde kostet
6. Die Mutter
Immer ersetzen Sie
7. Die hintere Buchse des Querbalkens der hinteren Aufhängung
8. Die Scheibe
Immer ersetzen Sie
9. Nach dem Drehen bis zum geforderten Moment des Zuges prowernite zusätzlich auf das Viertel der Wendung (90 °)
Immer ersetzen Sie
10. Die Buchse des Hebels der hinteren Aufhängung
11. 20 N.m., immer ersetzen Sie
12. Die Mutter, immer ersetzen Sie
13. 65 N.m.
Immer ersetzen Sie
14. 75 N.m., immer ersetzen Sie
15. Der Träger des Kugelgelenkes
Der gebogene Teil ist rückwärts gewandt
16. 40 N.m.
Immer ersetzen Sie
17. Die Vorderbuchse des Durchmessers der hinteren Aufhängung
18. Das Kugelgelenk
19. 40 N.m.
Immer ersetzen Sie
20. Die Theke der Aufhängung
Die Theke des Lagers der Radnabe wird von der Theke der Aufhängung auf den Autos der Ausgabe nach Januar 1989 abgenommen
21. Der äußerliche Endteil des querlaufenden Luftzuges
22. Die Kontermutter
Vor dem Zug stellen Sie den querlaufenden Luftzug auf das äußerliche Gelenk fest

Die Feder / der Dämpfer / das Lager der Radnabe – für die allradgetriebenen Modelle
1. Zusammengedreht kolpatschok, 180 N.m.
2. Der Dämpfer
Wenn es notwendig ist, ist die Dämpfer möglich
Getrennt zu ersetzen
Prüfen Sie die Arbeit der Dämpfer, ausgebreitet und ihre Hände zusammengepresst (halten Sie dabei sie in der senkrechten Lage fest), soll der Widerstand des Dämpfers eben und identisch nach dem ganzen Lauf des Kolbens sein;
smortisatory, die im Laufe von einer bestimmten Zeit bewahrt wurden, es ist prokatschat mehrmals notwendig
3. Die Theke des Lagers der Radnabe
Schmieren Sie den Aufstellungsort des Lagers der Radnabe bis zur Anlage des Lagers nicht ein
4. Der Sperrring
Prüfen Sie die Genauigkeit der Anlage beider Sperrringe
5. Das Kugelgelenk
6. 40 N.m.
Immer ersetzen Sie
7. 75 N.m.
Immer ersetzen Sie
8. Das Lager der Radnabe
Immer ersetzen Sie (das Lager wird bei der Abnahme) zerstört
9. Die Radnabe
10. 10 N.m.
11. Der grjasesaschtschitnyj Schild
12. 50 N.m.
Pressen Sie die Feder vor der Abnahme der Mutter zusammen
13. Die Stütze der Theke
14. Der Deckel der Feder
15. Die Feder
16. Die harte Stütze
17. Die Buchse

Die Theke der Aufhängung – für die allradgetriebenen Modelle
1. 50 N.m.
2. Die Stütze der Theke
3. Der Deckel der Feder
4. Die Feder
Die Farbenbezeichnung auf der Feder ist auf der Seite aufgestellt, die nach unten gewandt ist
5. Die harte Stütze
6. Die Kappe
7. Zusammengedreht kolpatschok
180 N.m.
8. Der Dämpfer
Wenn es notwendig ist, kann man die Dämpfer getrennt ersetzen
Prüfen Sie die Arbeit der Dämpfer, ausgebreitet und ihre Hände zusammengepresst (halten Sie dabei sie in der senkrechten Lage fest), soll der Widerstand des Dämpfers eben und identisch nach dem ganzen Lauf des Kolbens sein;
Die Dämpfer, die im Laufe von einer bestimmten Zeit bewahrt wurden, es ist prokatschat mehrmals notwendig
9. Die Theke des Dämpfers

Die Theke des Lagers der Radnabe – für die allradgetriebenen Modelle
1. Die Theke des Lagers der Radnabe
Sie tragen das Schmieren auf den Aufstellungsort des Lagers bis zu seiner Anlage nicht auf
Dehnen Sie das Netz des Kugelgelenkes in der Theke des Lagers der Radnabe bei der Abnahme des Kugelgelenkes nicht aus
Genau ebnen Sie die Theke der Vorderachsfederung nach der Anlage
2. Der grjasesaschtschitnyj Schild
3. Das Lager der Radnabe
Die Seite des Lagers mit dem großen Innendurchmesser soll zur Radnabe gewandt sein
4. Die Radnabe
Nehmen Sie die innere Schelle des Lagers der Radnabe ab
5. Der Sperrring
Wird seit Januar 1989 nicht festgestellt
6. 10 N.m.

Die Theke der Aufhängung / Poluos – für die allradgetriebenen Modelle

1. Das Netz
Nehmen Sie den Schutzfilm ab
Stellen Sie von der klebrigen Seite zum Gelenk fest
2. poluos
Wird mit der Radnabe geklebt
3. Die Platte
4. 45 N.m.
5. Der popertschnaja Luftzug
6. 40 N.m.
Immer ersetzen Sie
7. Der Hebel der hinteren Aufhängung mit dem Träger der Befestigung des Kugelgelenkes
8. 5 N.m.
Immer ersetzen Sie
9. 320 N.m.
Drehen Sie / drehen Sie nur los wenn das Auto auf der Erde kostet
10. Die Theke der Aufhängung
11. Die Stütze
12. Die Scheibe
13. 60 N.m.
Immer ersetzen Sie
14. Kolpatschok

Die Abnahme der Theke der Aufhängung
Die Warnung

Die Theken der Aufhängung ist es notwendig nehmen Sie der Reihe nach ab, anders werden die Bremsschläuche ausgebreitet und beschädigt sein.


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1) kostet das Auto auf der Erde
2) nehmen Sie die Ausstattung des Gepäckraumes ab
3) nehmen Sie die Schutzplatte ab
4) drehen Sie die Mutter der Befestigung des Stockes des Kolbens des Dämpfers (los halten Sie den Dämpfer in der senkrechten Lage mit Hilfe des Instruments 3079 fest)
5) heben Sie das Auto
6) nehmen Sie den Bolzen der unteren Befestigung (ab ist vom Zeiger angegeben)