Audi 80/90/Coupe

Von 1986-1991 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Audi 80/90/Coupe
+ 1.2. Die Identifizierung des Autos
+ 2. Die Motoren, die Vergaser
3. Das System des Schmierens
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Brennstoffsystem
+ 6. Das Auspuffsystem
+ 7. Die Zündanlage
- 8. Die Transmission
   8.1.2. Die Gabel - der Hauptzylinder der Kupplung
   8.1.3. Druck- die Disk der Kupplung
   8.1.4. Die Defekte der Kupplung
   + 8.2. Die mechanische Getriebe 012
   - 8.3. Die mechanische Getriebe 01А
      8.3.2. Die Abnahme und die Anlage der Getriebe
      8.3.3. Die Auseinandersetzung und die Montage der Getriebe
      + 8.3.4. Das Differential
      8.3.5. Die kardannyj Welle
      8.3.6. Zentral kardannyj das Gelenk
   + 8.4. Die automatische Getriebe 089
   + 8.5. Die automatische Getriebe 087
   8.6. Die Auseinandersetzung und die Montage der automatischen Getrieben
   8.7. Der Block der Ventile
   + 8.8. Die automatische Getriebe 097
+ 9. Die Aufhängungen, des Rads
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Die Karosserie, den Salon
+ 13. Das System der Konditionierung
+ 14. Die elektrische Ausrüstung
925d430f



8.3.3. Die Auseinandersetzung und die Montage der Getriebe

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Getriebe in der Gebühr

1. Die führende Welle
2. Das Kugellager
3. Carter die Kupplungen
4. Das Differential
5. dwuchrjadnyj das konische Rollenlager
6. Das Zahnrad 1 - der. Sendung
7. Das Zahnrad die 2. Sendungen
8. Das Zahnrad 3 Sendungen
9. Das Zahnrad der 4. Sendung
10. Das Zahnrad der 5. Sendung
11. Das Zahnrad der Sendung des Rückwärtsgangs
12. Carter die Getrieben
13. Das konische Rollenlager
14. Carter des Differentiales
15. Der Flansch den Antrieb
16. Das Differential
17. Die pustotelyj Welle
18. Das führende Zahnrad

Der Mechanismus der Hauptsendung

1. Carter die Getrieben
ullotnitelnoje den Ring des Flansches der führenden Welle – nehmen Sie mit Hilfe des Instruments VW 681 ab, stellen Sie (auf 5 mm niedriger als Oberfläche kartera der Hauptsendung) mit Hilfe des Instruments VW195 fest
Tiefen Sie die Anlagen sapuna
Die Buchse des Stockes der Umschaltung: stellen Sie mit Hilfe Instruments 30-205 fest
Hermetisieren Sie bei der Hilfe germetika AMV188 200 03
2. Der Sperrring
Bezeichnen Sie nach der Abnahme
3. Die richtende Buchse mit uplotnitelnym vom Ring
4. 35 N.m.
5. Die konkave Scheibe
Die Seite mit dem kleineren Durchmesser ist zur richtenden Buchse (der konkaven Seite) gewandt
6. Das Kugellager der führenden Welle
7. 10 N.m.
8. Die übergebende Einrichtung des Tachometers
9. Das Differential
Man kann abnehmen, karter die Getriebe nicht abnehmend
10. Der uplotnitelnoje Ring
11. Der Flansch der linken Halbachse
Stellen Sie mit Hilfe VW 295 fest
12. Der Sperrring
Immer ersetzen Sie
13. 25 N.m.
14. Der Deckel der Hauptsendung
Nehmen Sie uplrtnitelnoje den Ring mit Hilfe Instruments VW 681 ab
Hermetisieren Sie bei der Hilfe germetika AMV 188 200 03
15. Der Hebel der Umschaltung der Sendungen und der Mantel der Welle
16. Das Schloss der 5. Sendung und der Sendung des Rückwärtsgangs
Man kann ersetzen, die Getriebe nicht abnehmend
Die geschrägte Seite der Plastikbuchse soll zur Welle der Umschaltung gewandt sein
17. Der Sperrring
Immer ersetzen Sie
18. Der Flansch der rechten Halbachse
Stellen Sie fest gib der Hilfe VW 295 zu trinken
19. 25 N.m.
20. Die prischimnaja Platte
Für die multifunktionale übergebende Einrichtung
21. Die multifunktionale übergebende Einrichtung
22. Der Stecker des Anschlusses der multifunktionalen übergebenden Einrichtung
Die Auseinandersetzung / die Montage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1) stellen Sie die Getriebe am Reparaturstand fest
2) ziehen Sie transmissionnoje das Öl zusammen
3) nehmen Sie den Hebel der Ausschaltung der Kupplung und wyschimnoj das Lager der Kupplung ab
4) nehmen Sie die richtende Buchse ab
5) nehmen Sie den Sperrring ab, der vor dem Kugellager bestimmt ist und messen Sie seine Dicke
6) nehmen Sie das Kugellager mit kartera die Getrieben mit Hilfe des Abziehers ab
7) nehmen Sie den Sperrring ab, der hinter dem Kugellager bestimmt ist und messen Sie seine Dicke
8) Nehmen Sie die Bolzen zwischen karterom/vom Deckel der Getriebe (für das Differential) ab und nehmen Sie den Deckel zusammen mit dem Differential ab
9) nehmen Sie die Bolzen zwischen karterom die Kupplungen und karterom die Getrieben ab und nehmen Sie karter die Getrieben ab
10) nehmen Sie die multifunktionale übergebende Einrichtung ab
11) nehmen Sie die Bolzen der Welle der Umschaltung ab

12) nehmen Sie den Bolzen des Schlosses ab und erreichen Sie das Schloss

13) nehmen Sie zusammen die führende Welle, das führende Zahnrad, die Welle der Umschaltung, die Stocke der Umschaltung und der Gabel der Umschaltung ab
14 durchgeführt) wird die Montage in der Rückordnung der Auseinandersetzung, werden das Folgende dabei beachten:
      – Die führende Welle, das führende Zahnrad, die Welle der Umschaltung, die Stocke der Umschaltung und der Gabel der Umschaltung werden zusammen festgestellt;
      – Die Sperrringe für das Kugellager auf dem Moderator der Welle sollen auf die alte Stelle festgestellt werden und, der selben Dicke zu sein

Die Warnung

Vor der Anlage kartera die Getrieben, prüfen Sie, damit die richtenden Büchse in kartere die Transmissionen bestimmt waren.

Wenden Sie sich mit der übergebenden Einrichtung des Tachometers sehr akkurat. Verlieren Sie es nicht, anders können die Aussagen des Tachometers nicht genau sein.

Wenn Sie karter der Hauptsendung oder das konische Rollenlager des führenden Zahnrades oder der hohlen Welle ersetzen müssen und ist die Abweichung r auf dem konischen Zahnrad nicht bezeichnet, ist nötig es die Lage der Anlage des führenden Zahnrades bis zur Abnahme kartera die Getrieben (zu bestimmen muss man die Messungen der gültigen Größe der Abweichung durchführen).


Der Mechanismus der führenden Welle

1. Die führende Welle
2. Der Stock der Umschaltung S-ej/der 4. Sendungen und die Gabel der Umschaltung
Den Stock der Umschaltung oder die Gabel der Umschaltung kann man getrennt ersetzen
3. Die Welle der Umschaltung
4. 40 N.m.
5. Die Scheibe
6. Die Scheibe
7. Das Schloss
8. 25 N.m.
Die innere Seite des Kopfes ist zu sicherheits- mechnismu die Federn / des Schlosses gewandt
9. Der innere Luftzug der Umschaltung
Nehmen Sie uplotnitelnoje den Ring des inneren Luftzuges der Umschaltung mit Hilfe des Instruments VW 681 ab und stellen Sie sapodlizo mit Hilfe Instruments VW 460/2 fest
10. Das führende Zahnrad mit pustotelym haufenweise
11. Carter die Getrieben
12. 25 N.m.
Die Schraube mit dem Kopf unter den Stirnschlüssel für die Befestigung des Stockes der Umschaltung der Sendung des Rückwärtsgangs
13. Der Stock der Umschaltung von 1., 2., der 5. Sendungen und der Sendung des Rückwärtsgangs mit der Gabel der Umschaltung
Für die Auseinandersetzung / der Montage nehmen Sie / ab stellen Sie die spannkräftigen Stifte fest
Die Gabeln der Umschaltung 1-oj/der 2. Sendungen kann man getrennt ersetzen
Ersetzen Sie die Gabel der Umschaltung der 5. Sendung / der Sendung des Rückwärtsgangs nur zusammen mit dem Ring der Umschaltung und dem Stock der Umschaltung
14. 40 N.m.
15. Das Zahnrad der Sendung des Rückwärtsgangs
16. Das nadelförmige Lager der Sendung des Rückwärtsgangs
17. Die hartnäckige Scheibe
18. Der Sperrring

Den Deckel kann man zusammen mit dem Differential auch abnehmen.

Das Differential und der Mechanismus der Hauptsendung

1. Carter die Getrieben
2. Die Buchse
3. Die Druckfeder
4. Der Sperrring
5. Das Kugellager mit der Rille des Flansches des Antriebes
6. Carter des Differentiales
Hermetisieren Sie bei der Hilfe germetika AMV188 200 03
7. Der Sperrring
8. Kolpatschok
9. Der schließende Ring
Immer ersetzen Sie
Schmieren Sie vor der Anlage ein
10. Der uplotnitelnoje Ring des Flansches des Antriebes
Nehmen Sie mit Hilfe Instruments VW 681 ab
11. Das Gegengewicht
12. Rasresnoje der Sperrring
13. Der Flansch des Antriebes
Die Anlage wird durch die Öffnung im Deckel erzeugt
Die Abnahme: nehmen Sie kolpatschok ab
14. 35 N.m.
38 mm von der Länge
15. 25 N.m.
42 mm von der Länge
16. Der Sperrring
Trennen Sie die Enden zu den Seiten für die Abnahme des Rings
Stellen Sie zusammen mit dem Flansch des Antriebes fest
17. Der Sperrring
18. Das Kugellager mit der Rille
19. Das nadelförmige Lager
20. Das Differential
Ordnen Sie nicht
Immer ersetzen Sie, wenn er beschädigt ist
Nehmen Sie nach der Abnahme des Flansches des Antriebes ab

Die mechanische Getriebe – karter, das Zahnrad, die Wellen / die führende Welle – der Kontrollpunkt 01А

1. Der Ring des Synchronisators 3 Sendungen
2. Das Zahnrad 3 Sendungen
3. Das nadelförmige Lager 3 Sendungen
4. Die führende Welle
5. Das nadelförmige Lager der führenden Welle
Stellen Sie mit Hilfe Instruments 3096/1 fest
6. Carter der Hauptsendung
7. Der Sperrring
Wenn Sie im Begriff sind, das alte Kugellager und die Welle zu verwenden, ist nötig es die Dicke des alten Sperrrings zu messen und, mit seinen neu der selben Dicke zu ersetzen
8. Der Sperrring
9. Das Kugellager der führenden Welle
10. Carter die Getrieben
11. Die Plastikbuchse
12. Das nadelförmige Lager der führenden Welle
Stellen Sie mit Hilfe des Instruments VW 295 und VW 295A auf die Tiefe in 214 mm fest, von der Oberfläche kartera messend
13. Der Sperrring
Berichten Sie die geforderte Dicke beim Ersatz des Zahnrades der 5. Sendung
14. Das Zahnrad der 5. Sendung
15. Das nadelförmige Lager der 4. Sendung
16. Das Zahnrad der 4. Sendung
17. Der Ring des Synchronisators der 4. Sendung
18. Gleitend mufta 3-ej/der 4. Sendungen
19. Der Sperrring
Berichten Sie die geforderte Dicke beim Ersatz der Nabe des Synchronisators
20. Die Nabe des Synchronisators S-ej/der 4. Sendungen
Auftretend obodok ist zum Zahnrad 3 Sendungen gewandt
21. Der Sperrring
Wenn Sie im Begriff sind, das alte Kugellager und die Welle zu verwenden, ist nötig es die Dicke des alten Sperrrings zu messen und, mit seinen neu der selben Dicke zu ersetzen

Die Sperrringe werden nach der Dicke und dem Durchmesser unterschieden und sie ist nötig es bei der Abnahme zu messen. Beim Ersatz des Zahnrades ist nötig es oder der Welle die entsprechenden Sperrringe für die Anlage des Rings der geforderten Dicke und des Durchmessers zu messen.

Die Ringe der Synchronisatoren und der Nabe des Synchronisators, der Ersatz

Seit 26.01.87 haben die Ringe der Synchronisatoren begonnen, mit dem neuen äußerlichen Durchmesser und die Rille auf der Nabe des Synchronisators ausgegeben zu werden war auf 0.6 mm verringert. Stellen Sie zusammen die Nabe gleitend muft und des Rings der Synchronisatoren verschiedener Umfänge nicht fest.


Die Warnung

Beim Ersatz der konischen Rollenlager bestimmen Sie die Lage ihrer Anlage vor der Abnahme des führenden Zahnrades und pustotelogo der Welle.

Beschädigen Sie den Rand des Netzes zwischen den konischen Rollenlagern nicht.


Das führende Zahnrad und pustotelyj die Welle – der Kontrollpunkt 01А

1. Carter der Hauptsendung
2. Die Scheibe S3
3. dwuchrjadnyj das konische Rollenlager – die äußerliche Schelle
4. Das führende Zahnrad
Entspricht dem gezahnten Kranz (ein Paar der gezahnte Kranz / das führende Zahnrad)
Beim Ersatz Paares den gezahnten Kranz / das führende Zahnrad regulieren Sie die Anlage des führenden Zahnrades, sowie pustotelogo der Welle und des gezahnten Kranzes
5. Das nadelförmige Lager pustotelogo der Welle
Bei der Anlage schmieren Sie mit dem Schmieren MoS2 ein
6. Das nadelförmige Lager pustotelogo der Welle
Bei der Anlage schmieren Sie mit dem Schmieren MoS2 ein
7. dwuchrjadnyj das konische Rollenlager – die innere Schelle
Nach der Messung der Scheiben S3 und S4 schmieren Sie das kleine Lager mit dem Schmieren MoS2 ein
8. Der Sperrring
9. Die pustotelyj Welle
Beim Ersatz pustotelogo der Welle bestimmen Sie die notwendige Dicke der Scheibe S3
Beim Ersatz kartera der Hauptsendung bestimmen Sie die notwendige Dicke der Scheibe S4
Die äußerliche Schelle des kleinen Lagers ist auf pustotelom der Welle bestimmt
10. Das kleine nadelförmige Lager der 1. Sendung
11. Das große nadelförmige Lager der 1. Sendung
12. Das Zahnrad der 1. Sendung
Nehmen Sie zusammen mit der Nabe des Synchronisators ab
13. Der Ring des Synchronisators der 1. Sendung
14. Die Nabe des Synchronisators 1-oj/die 2. Sendungen
Die auftretende Kante ist zur 2. Sendung gewandt
15. Der Sperrring
16. Das nadelförmige Lager die 2. Sendungen
17. Gleitend mufta 1-oj/die 2. Sendungen

Das führende Zahnrad und pustotelyj die Welle – der Kontrollpunkt 01А

1. Der Ring des Synchronisators die 2. Sendungen
2. Das Zahnrad die 2. Sendungen
Stellen Sie die Feder bis zur Anlage des Zahnrades fest
3. Der Sperrring
4. Das Zahnrad der 3. Sendung
Die Rille ist zum Zahnrad der 4. Sendung gewandt
5. Der Sperrring
6. Das Zahnrad der 4. Sendung
Die Rille ist zum Zahnrad der 3. Sendung gewandt
7. Der Sperrring
8. Das nadelförmige Lager der 5. Sendung
9. Das Zahnrad der 5. Sendung
10. Der Ring des Synchronisators der 5. Sendung
11. Der Sperrring
12. Die Nabe des Synchronisators der 5. Sendung / der Sendung des Rückwärtsgangs
Die auftretende Kante ist zum Zahnrad der 5. Sendung gewandt
Stellen Sie mit Hilfe der Buchse 2010 fest
13. Der Sperrring
14. Das nadelförmige Lager der Sendung des Rückwärtsgangs
15. Gleitend mufta der 5. Sendung / der Sendung des Rückwärtsgangs
16. Der Ring des Synchronisators der Sendung des Rückwärtsgangs
17. Das Zahnrad der Sendung des Rückwärtsgangs
18. Der Sperrring
Stellen Sie den Sperrring bis zur Anlage der inneren Schelle des konischen Rollenlagers fest
19. Das konische Rollenlager die innere Schelle
20. Das konische Rollenlager die äußerliche Schelle
Stellen Sie mit Hilfe 3062 fest
21. Die Scheibe S3
22. Die prischimnaja Platte
23. Die Scheibe
Kompensiert die Erweiterung je nach der Temperatur der Erwärmung
24. Carter die Getrieben