Audi 80/90/Coupe

Von 1986-1991 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Audi 80/90/Coupe
+ 1.2. Die Identifizierung des Autos
+ 2. Die Motoren, die Vergaser
3. Das System des Schmierens
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Brennstoffsystem
+ 6. Das Auspuffsystem
+ 7. Die Zündanlage
- 8. Die Transmission
   8.1.2. Die Gabel - der Hauptzylinder der Kupplung
   8.1.3. Druck- die Disk der Kupplung
   8.1.4. Die Defekte der Kupplung
   + 8.2. Die mechanische Getriebe 012
   + 8.3. Die mechanische Getriebe 01А
   + 8.4. Die automatische Getriebe 089
   + 8.5. Die automatische Getriebe 087
   8.6. Die Auseinandersetzung und die Montage der automatischen Getrieben
   8.7. Der Block der Ventile
   + 8.8. Die automatische Getriebe 097
+ 9. Die Aufhängungen, des Rads
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Die Karosserie, den Salon
+ 13. Das System der Konditionierung
+ 14. Die elektrische Ausrüstung
925d430f



8. Die Transmission

8.1. Die Kupplung

8.1.1. Das Pedal der Kupplung

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Einrichtung des Pedals der Kupplung
1. Die Buchse
Prüfen Sie hinsichtlich des Verschleißes, ersetzen Sie falls notwendig
Erreichen Sie mit der Hilfe wykolotki, stellen Sie mit Hilfe des Schraubstocks fest
2. Die wiederkehrende Feder
3. Der Träger des Pedals
4. Die wiederkehrende Feder
Nehmen Sie / ab stellen Sie von Instrument 3117 fest
5. Die Klemme
6. Die Klemme
7. Das Pedal der Kupplung
8. 20 N.m.
9. Die Gabel
10. Der Stift
11. Der Hauptzylinder der Kupplung
12. Der hydraulische Schlauch
13. Das Bremspedal
Regulieren Sie die Höhe des Pedals vor der Regulierung der Gabel des Hauptzylinders der Kupplung
14. Die Klemme

Schmieren Sie alle Lager und die sich reibenden Oberflächen mit dem Schmieren MoS2 ein.


Die Warnung

Wenn das Pedal der Kupplung entsprechend nicht herumkippt, selbst wenn die Gabel richtig reguliert ist, kann ein Grund es sein:

– Die Luft im Hydrosystem;
– Das Einklemmen der wiederkehrenden Feder oder der Buchse des Pedals.

Die zusätzliche Teppichdeckung soll den Lauf des Bremspedals nicht behindern.