Audi 80/90/Coupe

Von 1986-1991 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Audi 80/90/Coupe
+ 1.2. Die Identifizierung des Autos
+ 2. Die Motoren, die Vergaser
3. Das System des Schmierens
+ 4. Das System der Abkühlung
- 5. Das Brennstoffsystem
   - 5.2. Die Systeme der Einspritzung des Brennstoffes
      5.2.1.2. Die technischen Daten (die 4-Zylinder-Modelle)
      5.2.1.3. Die Komponenten des Systems der Einspritzung für die 5-Zylinder-Modelle
      5.2.1.4. Die technischen Daten (die 5-Zylinder-Modelle)
      5.2.1.5. Die Ausgangslage der Platte des Sensors des Luftstroms
      5.2.1.6. Der freie Lauf der Platte des Sensors des Luftstroms
      5.2.1.7. Der Hebel der Platte des Sensors des Luftstroms
      5.2.1.8. Verwaltenden plunscher
      5.2.1.9. Das drosselnyj Ventil
      5.2.1.10. Trossik die Verwaltungen drosselnoj saslonkoj
   5.2.2. Brennstoff- inschektory (die 20-Klappenmodelle)
   + 5.2.3. Das elektronische Steuersystem der Motor MPI
+ 6. Das Auspuffsystem
+ 7. Die Zündanlage
+ 8. Die Transmission
+ 9. Die Aufhängungen, des Rads
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Die Karosserie, den Salon
+ 13. Das System der Konditionierung
+ 14. Die elektrische Ausrüstung




925d430f



5.2.1.8. Verwaltenden plunscher



Die Abnahme / die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1) zeichnen Sie die Bedeutung "und" vor der Entfernung der Sperrschraube auf
2) entfernen Sie die Sperrschraube und schalten Sie verwaltend plunscher aus
3) reinigen Sie der Verwalter plunscher vom Benzin vor der Anlage
4) prüfen Sie uplotnitelnoje den Ring der Sperrschraube hinsichtlich der Beschädigungen, ersetzen Sie (der kleinere Durchmesser uplotnitelnogo die Ringe falls notwendig ist zum Verwalter plunscheru) gerichtet
5) kehren Sie die Sperrschraube zurück bis zur Bedeutung um "und"
6) prüfen Sie und regulieren Sie die Ausgangslage und den Spielraum der Platte des Sensors

Die Warnung

Die mechanische Reinigung des Verwalters plunschera ist unzulässig. Wenn nach der Reinigung vom Lösungsmittel der Verwalter plunscher oder sajedajet gekratzt ist, muss man den ganzen Verteiler des Brennstoffes ersetzen.