Audi 80/90/Coupe

Von 1986-1991 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Audi 80/90/Coupe
- 1.2. Die Identifizierung des Autos
   1. Die Betriebsanweisung
   1.3. Die Anordnung der Identifizierungsschilder
   1.4. Das Paneel der Geräte
   + 1.5. Die Bedienung des Autos
   - 1.6. Die selbständige Bedienung des Autos
      1.6.2. Das raumsparende Ersatzrad
      1.6.3. Der Ersatz des Rads
      - 1.6.4. Die Schutzvorrichtungen
         1.6.4.1. Die Farbenbezeichnungen
         + 1.6.4.2. Die Macht der Schutzvorrichtungen
      + 1.6.5. Der Ersatz der Lämpchen
      1.6.6. Der Ersatz des Radioapparates mit eingebautem Tonbandgerät
      1.6.7. Der Aufstieg des Autos
      1.6.8. Die allgemeinen Regeln des Schleppens
   + 1.7. Die technischen Daten
   1.8. Die Kapazitäten
   1.9. Die Umfänge
   1.10. Die Belastungen
   1.11. Der Zeitplan der prophylaktischen Instandhaltung / des Schmierens des Autos
+ 2. Die Motoren, die Vergaser
3. Das System des Schmierens
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Brennstoffsystem
+ 6. Das Auspuffsystem
+ 7. Die Zündanlage
+ 8. Die Transmission
+ 9. Die Aufhängungen, des Rads
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Die Karosserie, den Salon
+ 13. Das System der Konditionierung
+ 14. Die elektrische Ausrüstung
925d430f



1.6.4. Die Schutzvorrichtungen

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der Ausgang irgendwelchen Systems der elektrischen Ausrüstung kann von der durchbrennenden Schutzvorrichtung außer Betrieb herbeigerufen sein.

Die Schutzvorrichtungen sind in einem Block gesammelt. Der Block der Schutzvorrichtungen / des Relais ist unter der Motorhaube der motorischen Abteilung gelegen. Die Schutzvorrichtungen sind bedeckt.

Auf dem Block der Schutzvorrichtungen gibt es vier Ersatz- Schutzvorrichtungen verschiedener Macht. Befriedigend im Auto den Satz der Ersatzschutzvorrichtungen zu haben. Sie kann man beim Dealer der Firma Audi erwerben.

Und – die Ersatzschutzvorrichtungen

In – die zusätzlichen Schutzvorrichtungen
(Die Nummern 23-28)


Der Ersatz der Schutzvorrichtung

Vor dem Ersatz der Schutzvorrichtung, schalten Sie alle Scheinwerfer, die Lämpchen und die elektrische Ausrüstung des Autos aus, sowie erreichen Sie den Schlüssel aus dem Zündschloß, um das System der elektrischen Ausrüstung nicht zu beschädigen.

Für die Abnahme des Deckels des Blocks der Schutzvorrichtungen / des Relais, schalten Sie beide Klinken außen des Deckels aus.

Sehen Sie die Liste der Schutzvorrichtungen durch, um welche Schutzvorrichtung zu bestimmen schützt die ausgefallene Kette.

Nehmen Sie die durchbrennende Schutzvorrichtung mit Hilfe der Plastikklemme ab. Diese Klemme ist auf dem Deckel des Blocks der Schutzvorrichtungen / des Relais gelegen.

Ersetzen Sie die durchbrennende Schutzvorrichtung, die man nach dem durchbrennenden metallischen Streifen, der Schutzvorrichtung der selben Macht bestimmen kann.


Die Warnung

Verwenden Sie die Schutzvorrichtung bolschej der Macht nicht, da es zur Beschädigung irgendwelchen der Elemente der elektrischen Ausrüstung und dem Brand bringen kann.

Wenn die Schutzvorrichtung ständig durchbrennt, ersetzen Sie es ununterbrochen nicht. Man muss die Quelle der Überlastung oder den Kurzschluss finden. Keinesfalls darf man anstelle der Schutzvorrichtung das Stück der Folie oder des Drahtes feststellen, da es zur Beschädigung irgendwelchen der Elemente der elektrischen Ausrüstung und dem Brand bringen kann.


Nach dem Ersatz der Schutzvorrichtung, stellen Sie den Deckel des Blocks der Schutzvorrichtungen / des Relais auf die Stelle fest.

Die Farbenbezeichnungen

Die Schutzvorrichtungen auf 5 Und - der braunen Farbe

Die Schutzvorrichtungen auf 10 Und – der roten Farbe

Die Schutzvorrichtungen auf 15 Und – der blauen Farbe

Die Schutzvorrichtungen auf 20 Und – der gelben Farbe

Die Schutzvorrichtungen auf 25 Und – ohne Färbung (die Weißen)

Die Schutzvorrichtungen auf 30 Und – der grünen Farbe.

Die elektrischen Ketten der Luke, der Scheibenheber und der Regler der Lage des Sitzens des Fahrers sind mit den automatischen Schalter geschützt, die sich wieder automatisch einreihen, nachdem der Grund der Überlastung der Kette entfernt war.

Die Zahl auf dem Körper der Schutzvorrichtung bezeichnet seine Macht in den Ampere.