Audi 80/90/Coupe

Von 1986-1991 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Audi 80/90/Coupe
- 1.2. Die Identifizierung des Autos
   1. Die Betriebsanweisung
   1.3. Die Anordnung der Identifizierungsschilder
   1.4. Das Paneel der Geräte
   - 1.5. Die Bedienung des Autos
      1.5.2. Der Saisonwechsel als der Brennstoff
      1.5.3. Der Benzinzusatz
      1.5.4. Die letzten Nachrichten auf dem Gebiet des Brennstoffes
      1.5.5. Die Motorhaube
      1.5.6. Die Abteilung des Motors
      + 1.5.7. Das motorische Öl
      1.5.8. Der fette Filter des Motors
      + 1.5.9. Die Flüssigkeit AKPP
      1.5.10. Das Öl MKPP
      1.5.11. Der Luftfilter
      1.5.12. Die Zündkerzen
      + 1.5.13. Der Hydroverstärker der Lenkung und der Verstärker des Bremssystems
      + 1.5.14. Die Bremsflüssigkeit
      - 1.5.15. Das System der Abkühlung
         1.5.15.1. Die Prüfung des Niveaus der kühlenden Flüssigkeit
         1.5.15.2. Die Überhitzung
         1.5.15.3. Die Ergänzung der kühlenden Flüssigkeit
         1.5.15.4. Der Lüfter der Abkühlung des Heizkörpers
         1.5.15.5. Der Betrieb des Autos in der Winterperiode
      + 1.5.16. Die Behälter für omywatelej der Windschutzscheibe und der Scheinwerfer des Vorderlichtes
      1.5.17. Rasbrysgiwateli
      1.5.18. Die Bürsten der Scheibenwischer
      + 1.5.19. Die Reifen / des Rads
   + 1.6. Die selbständige Bedienung des Autos
   + 1.7. Die technischen Daten
   1.8. Die Kapazitäten
   1.9. Die Umfänge
   1.10. Die Belastungen
   1.11. Der Zeitplan der prophylaktischen Instandhaltung / des Schmierens des Autos
+ 2. Die Motoren, die Vergaser
3. Das System des Schmierens
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Brennstoffsystem
+ 6. Das Auspuffsystem
+ 7. Die Zündanlage
+ 8. Die Transmission
+ 9. Die Aufhängungen, des Rads
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Die Karosserie, den Salon
+ 13. Das System der Konditionierung
+ 14. Die elektrische Ausrüstung




925d430f



1.5.15. Das System der Abkühlung



DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Das System der Abkühlung germetitschna fordert die große Aufmerksamkeit nicht.

Man muss nur das qualitative Frostschutzmittel, das das Äthylenglykol nicht enthaltende fosfatnych die Vereinigungen enthält verwenden.


Die Warnung

Das Frostschutzmittel – ist giftig! Immer bewahren Sie das Frostschutzmittel nur im Originalcontainer und außer Griffweite der Kinder.


Die Modelle Audi (1986-1989 Jahre)

Bei der Produktion ins System der Abkühlung wird das ganzjährige Frostschutzmittel überflutet, das für den Betrieb bei der Temperatur bis zu-25 ° S vorbestimmt ist

Da er die Rostschutzeigenschaften hat, ist nötig es das Frostschutzmittel aus dem System der Abkühlung auf die Sommerperiode nicht zusammenzuziehen.

Die Modelle Audi (1990-1992 Jahre)

Bei der Produktion ins System der Abkühlung wird die ganzjährige kühlende Flüssigkeit überflutet, die den Ersatz nicht fordert. Die kühlende Flüssigkeit stellt die Mischung des Wassers und des Zusatzes zur kühlenden Flüssigkeit das Detail G 11 – das Frostschutzmittel auf etilenglikolewoj der Grundlage mit dem Rostschutzzusatz dar (dessen Inhalt 40 %-60 % bildet. Diese Mischung garantiert den Schutz vor dem Erfrieren und schützt das ganze System der Abkühlung gegen das Erscheinen der Korrosion und des Ansatzes, sowie erhöht den Siedepunkt der kühlenden Flüssigkeit.

Setzen Sie die Konzentration der kühlenden Flüssigkeit in der Sommerperiode nicht herab, das einfache Wasser ergänzend. Der Inhalt des Frostschutzmittels soll nicht weniger 40 % nicht mehr 60 %, für die Erhaltung des Schutzes vor dem Erfrieren und der Effektivität der Abkühlung sein.

Die kühlende Flüssigkeit, die ins System der Abkühlung bei der Produktion überflutet wird, ist für die ganzjährige Nutzung bei der Temperatur bis zu-25 ° Mit oder bis zu-40 ° S vorbestimmt