Audi 80/90/Coupe

Von 1986-1991 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Audi 80/90/Coupe
+ 1.2. Die Identifizierung des Autos
+ 2. Die Motoren, die Vergaser
3. Das System des Schmierens
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das Brennstoffsystem
+ 6. Das Auspuffsystem
+ 7. Die Zündanlage
+ 8. Die Transmission
+ 9. Die Aufhängungen, des Rads
- 10. Das Bremssystem
   10.1.2. Der Bremsleisten der Vorderbremsen
   10.1.3. Der Bremsleisten der hinteren Bremsen
   10.1.4. Die allgemeine Regulierung der hinteren Bremsen (Girling)
   10.1.5. Der Ersatz des Bremsleistens (die allradgetriebenen Modelle)
   10.1.6. Die allgemeine Regulierung der hinteren Bremsen (Girling) (die allradgetriebenen Modelle)
   10.1.7. Die Gabeln der Bremspedale und der Kupplung
   10.1.8. Die Regulierung der Handbremse
   10.1.9. Die Abnahme des Hebels der Handbremse
   - 10.2. Die hydraulischen Komponenten
      10.2.1. Der Hydroverstärker der Bremsen / der Hauptbremszylinder
      10.2.2. Die Veränderungen im hydraulischen System
      10.2.3. Der Hauptbremszylinder / serwozilindr des Bremssystems
   + 10.3. Das Antiblocksystem der Bremsen
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Die Karosserie, den Salon
+ 13. Das System der Konditionierung
+ 14. Die elektrische Ausrüstung
925d430f



10.2.3. Der Hauptbremszylinder / serwozilindr des Bremssystems

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Warnung

Verwenden Sie nur die neue Bremsflüssigkeit. Stellen Sie den Behälter entsprechend der Notiz auf dem Behälter der Bremsflüssigkeit fest.


Der Hauptbremszylinder / serwozilindr des Bremssystems

1. Der Behälter der Bremsflüssigkeit
Mit dem Indikator des Niveaus der Bremsflüssigkeit
2. Der Blindverschluss
Feuchten Sie in der Bremsflüssigkeit an und stellen Sie in die Öffnung wesentlich toromosnogo des Zylinders fest
Stellen Sie den Behälter der Bremsflüssigkeit in die Öffnungen der Blindverschlüsse fest
3. Das Ventil der Öffnung des Abstieges der Luft
Immer prokatschiwajte der Hauptbremszylinder nach der Abnahme / der Anlage
Ein wenig schmieren Sie das Schnitzwerk des Ventiles und der Öffnung mit der Flüssigkeit des Bremszylinders ein
4. Die Rohrleitung des Bremssystems
5. Der Hauptbremszylinder
Der Durchmesser: 23.81 mm
7. Das Ventil der Öffnung des Abstieges der Luft
Ein wenig schmieren Sie das Schnitzwerk des Ventiles und der Öffnung mit der Bremsflüssigkeit vor der Anlage ein
8. Das Verteilungsventil
Wird nicht reguliert
9. 25 N.m.
11. 10 N.m.
12. 20 N.m.
13. Der Träger
14. Der Filter
15. Der uplotnitelnoje Ring
Stellen Sie auf den Träger vor der Anlage serwozilindra des Bremssystems fest, wonach zum Paneel der Geräte verschieben Sie
16. 20 N.m.
17. Die Rohrleitung des Bremssystems
18. Der uplotnitelnoje Ring
Immer ersetzen Sie
19. Die Verlängerungsleitung
20. Der Signalschalter
Der Moment des Zuges: 20 N.m.
21. Die Rückrohrleitung
22. Die Rohrleitung des hohen Drucks
Geht zum Akkumulator des Drucks
23. Serwozilindr
Drücken Sie auf das Bremspedal beim abgenommenen Hauptbremszylinder nicht
Die Prüfung auf die Dichtheit: beim ausgeschalteten Motor schwächen Sie die Vereinigung der Rückrohrleitung, wenn serwozilindr nicht germetitschen, er die Flüssigkeit (das Erscheinen der seltenen Tropfen versäumen wird ist normal)
25. Die Gabel
27. Das Paneel der Geräte
28. 25 N.m.
29. Der Träger des Pedals

Die Gabel, die Regulierung

Und = 226.0 (0.5 mm)

Die Gabel soll befindet sich im rechten Winkel zur Oberfläche serwozilindra bei der Durchführung der Messungen.